Startseite

INTERNET MARKETING GUIDE

Aktuelle Artikel

Photoshop PSDs nach WordPress konvertieren

Die Welt spricht von Devine (divine-project.com) , einem kostenlosen Tool mit dem man Photoshop-Dateien in fertige WordPress-Themes konvertieren kann.

Alle sind sich einige: Die Idee hinter der kostenlosen Software ist Klasse. Wer hat nicht davon geträumt:

  1. Einfach ein Layout in Photoshop erstellen
  2. Die Design-Elemente den WordPress-Elementen zuweisen
  3. Knopf drücken
  4. fertig

Mit der aktuell erschienenen Beta-Version der Software kann man bisher leider recht wenig anfangen. Wenn die Installation denn klappen sollte, dann finden viele User nicht einmal den Button, um Devine zu starten. Andere scheitern bei der Zuweisung der Elemente bzw. bei der Generierung. Ich bin gespannt, wie es mit dem Projekt weiter geht.


INTERNET MARKETING GUIDE

Mehr Informationen

Lieblings Website