Startseite

IMG | Internet Marketing Guide

Aktuelle Artikel

Unterstützung: So arbeiten Seo-Tools

ANZEIGE -

Ziel ist es mit seiner Webseite im Google Ranking ganz weit oben zu stehen. Zahlreiche Statistiken zeigen, dass mehr als 90 Prozent der User auf die ersten angezeigten Seiten klicken, die in der Google Suchmaschine angezeigt werden. Doch wie schafft man es ganz oben mitzumischen? Das Patentsystem schlechthin kann euch leider niemand nennen, dafür ändern sich die Kriterien, nach denen Google die Seiten rankt zu schnell und es ist auch nicht alles bekannt. Wir können euch aber auf dem Weg dahin unterstützen und erklären euch heute wie SEO-Tools arbeiten und wie ihr diese unterstützend einsetzen könnt, um eurem Ziel näher zu kommen. Der Wix Seo Erfahrungsbericht zeigt, dass die Qualität des veröffentlichten Contents eine wichtige Rolle spielt.

Mit der Recherche zum Ziel gelangen

Ein SEO-Tool ermöglichen es Webseitenbetreibern und SEOs die entsprechende Webseite hinsichtlich der Sichtbarkeit und des Rankings zu analysieren. Die Analyse deckt unterschiedliche Bereiche ab, außerdem können sie bei der Recherche nach Keywords behilflich sein und über die Quantität der Backlinks Auskunft geben. Die Zeiten, in denen die passenden Keywords und zahlreiche Backlinks alleine ausgereicht haben, sind vorbei. Wer professionelle Unterstützung sucht, wird bei einer professionellen SEO-Agentur fündig, die oftmals ihren Kunden eine Toolbox zur Verfügung stellen, damit man die Erfolge nachvollziehen oder Probleme erkennen und lösen kann.

Was wird genau analysiert?

Natürlich gibt es bei den einzelnen Tools ganz unterschiedliche Möglichkeiten, folgende Bereiche sollten aber abgedeckt sein, um eine Optimierung der Webseite zu erreichen:

  • die Keyword Recherche
  • die Content Analyse
  • die Backlinks
  • das Rankingpotential
  • der Traffic

Der Bereich Social-Media

Einige Anbieter ermöglichen zusätzlich zu den oben genannten Optionen die Möglichkeit die Daten in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ und Twitter auszulesen und zu analysieren. Sie bieten Aufschluss über die Häufigkeit der Seitenaufrufe und Verlinkungen der ausgewählten Domain oder des Blogbeitrags.

Die Trendanalyse

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Analyse von Trends. Wie oben schon erwähnt bewertet Google den Content und den Mehrwert für den Leser. Relevante Themen werden zudem häufiger angeklickt und somit erhöht sich auch die Chance, dass die Beiträge in den sozialen Netzwerken weiterverbreitet werden. Die Tools können euch mit der Keywordrecherche dabei unterstützen die Trends zu entdecken und interessante Texte zu verfassen.

Unterschiedliche Tool-Modelle

Es gibt Tools auf dem Markt, die sich als Freeware nutzen lassen. Manchmal sind sie zwar in der kostenfreien Version nur eingeschränkt nutzbar, Vollversionen lassen sich aber nach buchen. So hat man die Möglichkeit ein Tool vorher zu testen, bevor man eine Zahlung tätigt.

Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten

Grob lassen sich die Bezahlmodelle in drei Kategorien unterscheiden:

  1. Einmalzahlungen für eine unbeschränkte Nutzung
  2. Monats- oder Jahresbeitrag
  3. Abrechnung nach Volumen

Fazit

SEO-Tools sind ein Werkzeug, das Webseitenbesitzern und Webmastern ermöglichen. Die Nutzung und die Informationen, die ein Tool bieten kann, unterscheiden sich, ihr solltet also ein gewisses Hintergrundwissen haben, um zu entscheiden, welche Informationen für euch relevant sind und wie ihr diese nutzen könnt, um die entsprechende Webseite voran zu bringen und ein gutes Ranking zu erzielen. Wer bei der Umsetzung professionelle Hilfe benötigt, der kann eine SEO-Agentur zu Rate ziehen.

 


Meine Webseite ist neu, aber keiner ruft an…

Endlich ist sie da, die neue Webseite. Sie haben einiges an Budget in die Hand genommen und viel Hirnschmalz ist geflossen. Sie haben wichtige Grafik-Entscheidungen getroffen, neue Fotos der Mitarbeiter machen lassen und mit den Textern stundenlang über die richtige Tonalität diskutiert. Aber – Keiner ruft an, das Postfach ist leer. Alles für die Katz? Mehr erfahren…


Vorteile eines korrekten Steuerausweises

ANZEIGE -

Im Marketing spielen verschiedene Aspekte eine Rolle, um sich als Unternehmen werbewirksam darstellen zu können. In diesem Zusammenhang spielt vor allem das Thema Transparenz eine große Rolle. Kunden möchten gerne mit klaren Verhältnissen konfrontiert werden. Damit man sich aber diesbezüglich auch einen Namen machen kann, muss man es werbewirksam nach außen verkaufen. Der Bezug zum Marketing muss also auch in verschiedenen Bereichen bedacht werden. Selbst vor so unerklärlichen Dingen, wie etwa einer Steuer ID, braucht man den Bezug zum Marketing. Auch sie muss beim Außenauftritt des Unternehmens klar kommuniziert werden. Diesbezüglich herrschen auch gesetzliche Vorschriften. Beispiele dafür gibt es zwar viele, eines wollen wir an dieser Stelle jedoch klar voranstellen. Wenn man etwa ein Unternehmen eröffnet und dieses im World Wide Web bewirbt bzw. einen Online-Shop darauf einrichten möchte, dann müssen bestimmte Daten veröffentlicht werden.

Mehr erfahren…


Typische Fehler im Online-Marketing

Das Internet bietet vor allem jenen Branchen und Dienstleistungen, deren Zielgruppen ein gesteigertes Informationsbedürfnis haben, eine Reihe von Vorteilen. Für nahezu jede Kampagne und jedes Ziel gibt es Kanäle, die unterschiedliche Herangehensweisen ermöglichen und dazu beitragen, das Werbebudget weitaus effektiver und zielgerichteter einzusetzen. Diese offenkundige Transparenz, die auch das Verhältnis zu Konkurrenten erschwert, kann sich aber auch als Sackgasse erweisen. Mehr erfahren…


YouTube für Social Media Marketing nutzen

Das Videoportal YouTube wurde im Jahre 2005 gegründet und ist das bekannteste Video- und Musikportal der Welt. Für das Besuchen der Website und das Abrufen der dort angebotenen Inhalte ist weder etwas zu bezahlen, noch eine Registrierung notwendig. Angeboten werden vor allem Musikvideos, Filme, aber auch sogenannte Tutorials und Werbefilme. Vor allem letzteres wird immer wieder auch gerne im Social Media Marketing eingesetzt und eröffnet Unternehmern unterschiedlicher Branchen, aber auch spezialisierter Werbefachagenturen neue Werbeflächen. Mehr erfahren…


Kosmetikprodukte direkt aus der Natur optimal vermarkten

ANZEIGE -

Naturkosmetik liegt im Trend. Die Hersteller der Pflanzenkosmetik profitieren von dem wachsenden Bewusstsein der Menschen gegenüber nachhaltigen Produkten. Darüber hinaus entscheiden sich immer mehr Verbraucher bewusst für Naturkosmetik, weil sie deutlich schonender zur Haut ist und die Hersteller auf bedenkliche Inhaltsstoffe verzichten. Trotz der hohen Nachfrage ist es aber mit dem Aspekt, dass es sich um ein Naturprodukt handelt, nicht getan. Auch hier müssen die Hersteller um jeden Kunden kämpfen, denn die Konkurrenz nimmt stetig zu.

Mehr erfahren…


INTERNET MARKETING GUIDE

Mehr Informationen

Lieblings Website