Startseite

IMG | Internet Marketing Guide

Aktuelle Artikel

Ixquick & Startpage – Diskrete Suchmaschinen

Ein sicherer Umgang mit dem Medium Internet wird immer wichtiger un dieser sichere Umgang wird zum entscheidenden Faktor für mehr Schutz persönlicher Daten und Verhaltensmuster. Jeder Internetbenutzer greift zunächst ohne langes Überlegen zu den großen Suchmaschinen wie Google und Yahoo um seine Aufgaben zu erledigen. Die genutzten Suchmaschinen liefern auch genau das was der Internetbesucher sucht, doch dieser Zugriff hat Folgen die dem Nutzer verborgen bleiben. Die Anbieter der Dienste haben auch ein Interesse das Verhalten ihrer Nutzer zu kennen und zu erforschen, dies führt natürlich zu dem Umstand, das eine Sammelwut der Daten dieser Anbieter entsteht. Durch diese Datensammlungen die unbemerkt von den Anbietern angelegt werden, entstehen so dezidierte Profile von Nutzern mit entsprechenden Verhaltensmuster, die viel über die Nutzer aussagen. Dies geschieht aber ohne Wissen der Nutzer und dieses Verhaltensmuster sind ähnlich wie Fingerabdrücke.

Doch wer nutzt diese Datenprofile und was geschieht wirklich mit all diesen Datenmengen, E-Mails und anderen Nachrichten? Jeder Nutzer sollte dabei an die jüngsten Medienberichte denken, die den NSA-Skandal begleiten und auch ganz aktuell die jüngsten Vorkommnisse, wie unsere Regierung von dieser NSA angeblich ausspioniert wurde. Die aktuellen und beliebten Suchmaschinen wie Yahoo, Google und beispielsweise Bing kommen aus den USA und sind dort beheimatet. Durch diese Tatsache gilt auch US-amerikanisches Datenschutzrecht. Die beiden europäischen Suchmaschinen Ixquick und Startpage unterliegen europäischen und deutschem Datenschutzrecht. Ixquick und Startpage haben sich als diskreteste Suchmaschinen dem Datenschutz verschrieben. Beiden Suchmaschinen gelten als seriös und diskret zugleich.

Suchmaschine Ixquick

Diese Suchmaschinen nutzen ein Extrakt aus verschiedenen anderen Suchmaschinen und liefern damit ihre Trefferquote aus. Durch diese Extrahierung sind diese Suchmaschinen nur unwesentlich langsamer bei der Bereitstellung des ermittelten Ergebnisses. Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil sondern Ergebnis der Extrahierung. Ixquick ist schon seit 1998 etabliert und Startpage wurde 2006 gestartet. Ein interessantes Detail besteht darin, dass Startpage nur Extrakte der großen Suchmaschine Google liefert. Datenschutz ist aber nicht nur im Hinblick auf den NSA Skandal und andere Vorkommnisse wichtig, sondern das Internet wird auch von vielen kriminellen Nutzern für ihre Aktivitäten genutzt. Ixquick und Startpage bieten die Möglichkeit, dass alle Suchergebnisse die man als Nutzer in Anspruch nimmt, diskret anonymisiert werden.

Welche Vorteile bieten diese beiden Suchmaschinen gegenüber Google und anderen Anbietern:

  1. Ixquick und Startpage sammeln keiner Informationen, weder es über die IP-Adresse oder die Menschen, ganz gleich was gesucht und wer der Nutzer ist. Beide kommen ohne Speicherung von Tracking Cookies und IP-Adresse aus.
  2. Diese Suchmaschinen sind eine sichere Suchmaschine, Startpage bietet das führende Angebot an SSL Verschlüsselung. Dieser Service garantiert durch Sicherheisttests seine Standards.
  3. NSA Spionage und Überwachung wird durch durch den Einsatz der beiden Suchmaschinen verhindert. Leistungsstarke SSL Verschlüsselung sorgt für optimalen Schutz, dieser Schutz bezieht sich auch auf Hacker und Andere die ihre Daten sammeln möchten.
  4. Bei Ixquick handelt es sich um eine Metasuchmaschine, welche Ergebnisse aus verschiedenen Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo, Ask, AOL, etc. zusammenfasst und die besten Ergebnisse ausliefert. Bei Startpage werden die Google Suchergebnisse 1:1 übernommen, aber unter Wahrung ihrer diskreten Privatsphäre ausgeliefert. Startpage entfernt die Spuren die von den Nutzern im Internet hinterlassen haben.
  5. Ixquick und Startpage unterstehen nicht US-amerkanischen Rechten. Es handelt sich um ein niederländisches Unternehmen mit Sitz in Europa. Dies schließt Datensammelprogramme aus. PRISM, Patriot Act und FISA Gerichte als Beispiele der US-Spionage-Software werden verhindert.
  6. Es wird hier bei Ixquick und Startpage ein kostenloser Proxy Schutz geboten. Das sichert diskrete Seitenbesuche.
  7. Ixquick und Startpage arbeiten mit Zertfikat der EU und garantieren den Schutz der Prvatsphäre. Die Privatsphäre und deren Schutz ist oberstes Ziel beider Suchmaschinen.
  8. Ixquick und Startpage sind schon lange auf diesem Gebiet der sichereren Suche im Internet aktiv und können auf Erfahrung beim Datenschutz bauen und zurückblicken.
  9. Beide Suchmaschinen bieten eine Suche ohne Filterung und Personalisierung. Es findet also keine Zensur seitens der Suchmaschinen statt.
  10. Mit der Nutzung von Ixquick und Startpage setzt der Nutzer ein Signal an Politik und Unternehmen, denn mit der Nutzung werden diese Sicherheitsgrundsätze unterstützt.

Fazit:

Ixquick und Startpage lassen sich bequem und einfach als neue Startseite einrichten. Das ermöglicht einen überproportionalen Schutz vor der Sammelwut von Daten einiger Anbieter. Einen hundertprozentigen Schutz vor Spionage wird es natürlich nie geben, aber mit der Nutzung von Ixquick oder Startpage lässt sich einiges verhindern. Ansonsten wäre vieles möglich, was genauen Aufschluss über die Persönlichkeit der Nutzer gäbe. Beide Suchmaschinen vertreten in ihrer Tradition die wichtigsten Sicherheitsgrundsätze. Man sollte die Nutzung zumindest einmal testen und sich dann beim Test von diesem Sicherheitskonzept überzeugen lassen. Sicherheit ist in vieler Hinsicht wichtig, Datensicherheit ist natürlich in einer Gesellschaft die mit schnellen Daten und Datenverbindungen umgeht, von großer Bedeutung. Mit der Nutzung dieser speziellen und sicheren Suchmaschinen, kann man viel für sein eigenes Sicherheitsempfinden tun. Eines ist aber sicher, den 100 prozentigen Schutz kann es im Internet einfach nicht geben.

INTERNET MARKETING GUIDE

Mehr Informationen

Lieblings Website